Wald ist für Neulinge finsteres Terrain: Der Wald-Prinz in der FAZ

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung beschäftigte sich in Ihrer Freitagsausgabe vom 20. Januar 2017 mit dem Immobilienmarkt „unter Tannen und Kiefern“. Der Autor  Jan Grossarth konstatiert, dass der Markt für Waldstücke noch schwerer durchschaubar und noch mehr Einarbeitung in spezifisches Fachwissen erfordert, als der Hausmarkt. Das sehen wir ehrlich gesagt nicht ganz so wild. Mit ein bisschen angelesenem Fachwissen und gesundem Menschenverstand kann man beim Waldkauf jedenfallls nicht in gleichem Maße auf die Nase fallen, wie beim Hausmarkt. Völlig zurecht mahnt die FAZ bei Finanzprodukten wie „Waldfonds“, die in Wald investieren zur erhöhten Vorsicht.

Im Immobileinteil der FAZ wurde der Wald-Prinz gleich mehrfach zitiert – Bild: FAZ-Artikel vom 20. Januar 2017

Als Tipp zur Vorbereitung auf einen Waldkauf wird die Lektüre von Wald-Prinz.de empfohlen. Damit meint der Autor wohl in erster Linie einen der meistgelesenen Artikel auf Wald-Prinz.de „Waldgrundstück kaufen: 5 Schritte zum eigenen Wald„.

Schreib einen Kommentar

Please note: comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.