Fällheber / Wendehaken

Fällheber – Bild: Stihl

Ein solider Fällheber ist eine Investition in die Sicherheit. Viele kritische Situationen insbesondere im Umgang mit „Hängern“, Bäumen also, die nicht wie gewünscht fallen wollen, werden durch den Einsatz dieses Werkzeugs von vorne herein vermieden.


Fällheber bestehen meist aus einer keilförmigen Platte und einer 75-130 cm langen Griffstange aus geschmiedetem, hochfesten Stahl. Das Griffstück besteht aus Kunststoff, Kork, Leder oder einem sonstigen, warmen Material, das auch im Winter angenehm zu greifen ist. Am Fuß des Fällhebers ist meist ein verstellbarer Wendehaken angebracht.

Im Schwachholzbereich haben Fällheber die bisherigen Standardwerkzeuge wie Keile, Äxte, kleine Wendehaken weitgehend ersetzt.

Fällheber als Fällhilfe bei schwachen Bäumen

Fällheber dienen dazu, den bereits mit Schnitten abgetrennten aber noch stehenden Stamm in die gewünschte Richtung umzudrücken. Sie werden insbesondere im schwachen Nadelholz eingesetzt. Bis zu einem Brusthöhendurchmesser (BHD) von 25 cm kann ein großer Fällheber auch als Keilersatz dienen.

Anwendung des Fällhebers – Grafik: Gisbert Glökler

Um zu vermeiden, dass die Sägekette mit dem Fällheber in Kontakt kommt, ist eine besondere Schnitttechnik anzuwenden: Zuerst wird mit der Motorsäge etwa zwei Drittel des Fällschnitts gesägt, dann wird der Fällheber eingeführt oder eingeschlagen. Erst dann wird der Fällschnitt unterhalb des ersten Schnitts weitergeführt.
Der Baum sollte dann durch Zug aus der Hocke über die Bruchleiste hinweg umgehebelt werden. Dabei auf einen geraden Rücken achten und nie mit gebeugtem Rücken heben. Sehr schön ist diese Technik in dem folgenden Video zu beobachten:

Im Wald-Prinz-Shop (powered by amazon) erhalten Sie eine Übersicht über verschiedene Modelle und können sicher, günstig und schnell Ihren Fällheber bestellen.

Fällheber zum Abdrehen von Hängern und als Wendehilfe

Wendehaken im Einsatz – Bild: Bahco


Stämme, die sich in den Kronen/Ästen von Nachbarbäumen verfangen haben, lassen sich Dank des großen Hebels leicht drehen und kommen so meist zum Fall. Auch hier gilt: zum Abdrehen von Hängern immer nur am Fällheber ziehen, nie drücken. Nach dem Abdrehen des Hängers sofort zurücktreten und insbesondere den aufhaltenden Baum beobachten, da dieser meist zurückschwingt. Der aufhaltende Baum, der „Aufhalter“, sollte nie abgesägt werden, solange der Hänger noch in dessen Krone hängt. Hänger fallen schneller, als man denkt!

Auch das Wenden am Boden liegender Bäume ist mit dem Fällheber problemlos möglich. Dadurch wird z.B. das Entasten erleichtert. Zum Abdrehen oder Wenden nur am Fällheber ziehen, nie drücken.

Fällheber & Motorsäge

Achtung: Motorsäge und Fällheber dürfen nie auf gleicher Ebene, bzw. im gleichen Schnitt sein, sonst kann die Motorsäge bei Kontakt mit dem Stahl des Fällhebers zurückschlagen, oder es kann die Kette reißen und schwere Verletzungen verursachen.

FPA-Anerkennung / KWF-Siegel

KWF Siegel

Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) führt FPA-Prüfungen (FPA = Forsttechnischer Prüfungsausschuss) zur Ermittlung der forstlichen Brauchbarkeit von Arbeitsschutzausrüstungen durch. Dabei werden die Produkte i. d. Regel ein Jahr lang von Testpersonen getragen. Das FPA bzw. KWF-Zeichen bietet dem Käufer die Gewähr, dass die Schnittschutzschuhe und Schnittschutzstiefel einem 1-jährigen Gebrauchstest unterzogen worden sind und für den harten Einsatz im Forst auch wirklich brauchbar sind.

Neben intensiven Erprobungen in Praxiseinsätzen erfolgen zusätzlich definierte Biegeprüfungen mit unterschiedlichen Belastungen. Wesentliches Kriterium ist bei diesen Biegeprüfungen, dass auch bei extremer Krafteinwirkung kein Materialbruch auftritt, sondern die Überlastung durch Materialverformung angezeigt wird.

Bekannteste Fällheber-Hersteller

Bahco

Im Jahr 1862 von Göran Fredrik Göransson in Schweden gegründet besitzt Bahco eine lange Tradition in der Werkzeugherstellung insbesondere im Forstbereich. Alle Sägen und Werkzeuge tragen auch heute noch das damals etablierte „Fisch&Haken“-Symbol. Inzwischen gehört Bahco zur französischen SNA Europe-Gruppe, die Unternehmenszentrale von Bahco ist aber weiterhin im schwedischen Stockholm beheimatet.
BAHCO Fällheber sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich:

Bahco Fällheber 80cm – Bild: Bahco

  • Bahco Fällheber: Länge 75 cm, Gewicht 1.840 g, bis 20 cm BHD; mit verstellbarem Wendehaken. Hochfestes Leichtstahl-Rechteckrohr, dadurch mehr als 40 % Gewichtsersparnis.
  • Bahco Fällheber: Länge 80 cm, Gewicht 2.600 g, bis 20 cm BHD; mit verstellbarem Wendehaken. Geschmiedetes Stahlprofil aus bestem Federstahl, durchgehend gehärtet. Handgerechter Kunststoffgriff.
  • Bahco Fällheber: Länge 130 cm, Gewicht 3400 g, bis 25 cm BHD; mit verstellbarem Wendehaken. Geschmiedetes Stahlprofil aus bestem Federstahl, durchgehend gehärtet. Handgerechter Kunststoffgriff. KWF-Siegel.
Ochsenkopf by Gedore

Unternehmenszentrale und Hauptproduktionsstätte von Gedore befinden sich in Remscheid, der bekanntesten Werkzeugstadt Deutschlands. Die Unternehmensgruppe ist in mehr als 70 Ländern weltweit vertreten. Ochsenkopf ist eine Marke von Gedore.
Aktuell werden zwei Fällheber unter der Marke Ochsenkopf / Gedore angeboten, die beide das KWF-Siegel tragen:

OX 58 Fällheber 80cm – Bild: Gedore

Fiskars

Fiskars – gegründet 1649 – ist das älteste Unternehmen in Finnland. Seit 360 Jahren ist Fiskars bekannt für hochwertigen Stahl, Werkzeuge und Produkte aus Stahlverarbeitung. Im Jahr 2009 erzielte die Fiskars Corporation einen Nettoumsatz von 663 Mio. € und beschäftigte weltweit etwa 3.600 Mitarbeiter.

Fällheber / Wendehilfe – Bild: Fiskars

Der Fiskars Fällheber zum Wenden von Stämmen und Lenken in Fallrichtung ist aus langlebigem Borstahl gefertigt. Er besitzt eine geschliffene Spitze und arbeitet auch im rauen und kalten Klima zuverlässig. Die spezielle Geräteform sorgt für eine optimale Hebelwirkung. Fußplatte und Hebel sind aus einem Teil geschmiedet (hochwertiger Edelstahl) und gehärtet. Der Handgriff aus Kunststoff ist aufgesteckt und mit einer Schraube gesichert. Der Wendehaken ist lose am Hebel angebracht. Das Gerät wiegt 1.287 Gramm bei einer Länge von 77 Zentimetern.

Fiskars Fällheber mit der Art.-Nr. 126050 besitzt die FPA-Anerkennung. Im Prüfbericht heißt es: „Fußplatte greift gut im Holz, ergonomisch gut geformter Handgriff. Aus einem Teil geschmiedet, gute Qualität und Verarbeitung der verwendeten Materialien. Keinen Schäden im Verlauf der Prüfung“.

Blount Oregon

Seit der Entwicklung der ersten Hobelzahnketten vor mehr als 50 Jahren ist OREGON aus Portland/Oregon auf Schneidtechnologien spezialisiert. Das weltweit agierende Unternehmen beschäftigt aktuell rund 2.000 Mitarbeiter.

Oregon Blount hat drei verschiedene Fällheber im Programm:

Oregon Fällheber 130cm – Bild: Oregon

  • Oregon Fällheber 80 cm (41889): Zur Verwendung mit Fällkeil, Stahlkörper mit Kunststoffgriff.
  • Oregon Fällheber 130 cm (41890): Leichter Qualitätsfällheber aus geschmiedetem, hochfestem Leichtstahl, Öse zum Einhängen des Hebehakens. Der Wendehaken ist verstell- und austauschbar. Der Griff besteht aus Kunststoff.
Stihl

Andreas Stihl hatte 1926 in Stuttgart-Bad Cannstatt die Firma „A. STIHL Maschinenfabrik“ gegründet. Schon nach kurzer Zeit brachte Stihl die erste Elektrokettensäge auf den Markt, die aufgrund ihres Gewichts von 48 kg von zwei Männern bedient werden musste. Der STIHL-Konzern ist heute ein in über 160 Ländern tätiges schwäbisches Familienunternehmen mit Hauptsitz in Waiblingen-Neustadt.
Aktuell hat Stihl zwei Fällheber im Programm:

  • Stihl Fällheber klein: Aus Spezial-Stahllegierung mit Wendehaken. Gewicht ca. 1.800 g, Länge 80 cm. Zertifiziert durch den Forsttechnischen Prüfungsausschuss.
  • Stihl Fällheber groß: Mit Wendehaken. Gewicht ca. 3.400 g, Länge 130 cm. Zertifiziert durch den Forsttechnischen Prüfungsausschuss.

Stihl Fällheber klein und groß – Bild: Stihl

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • fällheber (1032)
  • wendehaken (776)
  • fällheber anwendung (327)
  • fällheber (236)
  • fällheber anwendung (186)
  • fällheber test (117)
  • wendehaken forst (90)
  • fällheber stihl (85)
  • fallheber (85)
  • Fällheber Mit Wendehaken (85)
  • fällheber zeichnung (54)
  • fällheber stihl (53)
  • wendehaken stihl (49)
  • fällheberschnitt (39)
  • Stihl Fällheber (38)
Stichworte: , , , , , , , ,

2 Kommentare

  1. Hallo,
    ich habe Ihren Beitrag mit großem Interesse gelesen.
    Nun hätte ich noch eine Frage: Bis zu welchem Stammdurchmesser kann ich einen 130cm Fällheber auch als Wendehaken benutzen? Ich muss Stammholz ablängen, welches direkt auf Erde gelagert ist.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Thomas Schmitter

  2. Hallo Herr Schmitter,

    da es keine größeren Wendehaken als 130 cm zu kaufen gibt, sind sie mit der Größe auf der sicheren Seite. Der Durchmesser, der noch mit einem guten Hebel gepackt werden kann, hängt Primär von der Dimension und der Schärfe des Hebehakens ab.
    Dimension: Je größer dieser ist, desto größere Stammdurchmesser erlaubt er. Die „zweite Ebene“, die Verschiebung des Hakens auf der Stange ist meist so flexibel ausgelegt, dass von dieser Seite her keine Begrenzung zu erwarten ist.
    Schärfe: je größer der Stammdurchmesser, und je glatter der Stamm, desto eher neigt der Haken dazu durchzurutschen, also nicht in den Stamm einzuhaken. Das hat mit dem Winkel zu tun, in dem der Haken angreift, aber eben auch mit seiner Schärfe. TIPP: die Spitze am Schleifstein nacharbeiten. Hat bei mir sehr geholfen.

    Fazit, Mit einem 130 cm Fällheber, der noch ein wenig getunt wird, können Sie größere Stämme am Boden drehen, als Sie in Ihrem Wald haben ;-)

    LG – der Wald-Prinz

Schreib einen Kommentar

Please note: comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.